Home > Ratgeber > Checkliste vor der Anschaffung von Wellensittichen

Checkliste vor der Anschaffung von Wellensittichen

Im Folgenden bekommst Du von uns eine Checkliste mit Fragen, die Du ausnahmslos mit einem Ja beantworten solltest, bevor Du Dir Wellensittiche zulegst. Als Tierhalter sollte man ein ausreichendes Verantwortungsbewusstsein mitbringen, deshalb sei bei der Beantwortung ehrlich zu Dir selbst – Dein Tier wird es Dir danken.

 

1. Bist Du Dir bewusst darüber, dass Wellensittiche Schwarmtiere sind und nicht allein gehalten werden dürfen? Wellensittiche sind Schwarmtiere und dürfen nicht allein gehalten werden.

2. Bist Du Dir sicher, dass Du und alle anderen Personen im Haushalt den Charakter und das Wesen der Tier akzeptieren und tolerieren können? Der Wellensittich ist ein eigenständiges Lebewesen mit Charakter und kein Schmusetier oder zur Bespaßung von Kindern und Erwachsenen geeignet (so wie jedes andere Tier auch). Bitte bedenke, dass es möglich ist, dass Deine Tiere distanziert sind und vielleicht keine Kunststücke lernen wollen, auch dann musst Du Dich mit den Tieren auseinandersetzen und ihre Bedürfnisse erfüllen.

3. Hast Du genügend Platz um den Tieren eine artgerechte Unterkunft zu bieten? Neben dem Platz für die Voliere musst Du den Tieren Platz zum Fliegen geben können. Die Tiere müssen täglich die Möglichkeit zum Freiflug erhalten, da sich sonst die Muskeln zurückbilden. Auch hierfür muss Du den entsprechenden Raum zur Verfügung stellen können.

4. Kannst Du das Wohl des Tieres bis an sein Lebensende sichern? Du musst bedenken, dass ein Wellensittich über 10 Jahre alt werden kann. Natürlich kann keiner genau sagen, was in 10 Jahren sein wird, aber Du bereits jetzt weißt, dass sich deine Lebenssituation in den kommenden zwei Jahren so verändern wird, dass Du keine Wellensittiche mehr halten kannst, dann überdenke bitte den Kauf noch einmal. Viel zu viele Tiere werden nach kurzer Haltung wieder abgegeben, weil die Halter nicht weit genug gedacht haben. Wir hoffen, Du zählst nicht dazu.

5. Gibt Deine finanzielle Situation eine artgerechte Haltung der Tiere her? Die Anschaffung des Wellensittichs allein ist in den meisten Fällen nicht kostenintensiv. Aber bedenke, dass die Vögel eine Grundausstattung und eine entsprechend große Voliere benötigen. Hier kannst du Kosten von 200€ einplanen. Die laufenden Kosten für Ernährung und neue Ausstattungsteile kannst Du mit 20€ im Monat einplanen. Bedenke aber auch, dass unerwartete Krankheiten auftreten können, deren Behandlung schnell über 100€ betragen kann. Auch in diesen Situationen musst Du die entsprechenden Mittel aufbringen können um das Tier zu versorgen.

6. Kann Dein Umfeld mit der Haltung von Wellensittichen leben? Zum Umfeld zählen neben den Mitbewohnern auch die Nachbarn. Ein Wellensittichschwarm und auch schon ein Pärchen können ziemlich laut werden. Beachte auch, dass z.B. das Schlafzimmer als Standort für die Voliere ungeeignet ist und bei offenem Fenster fühlen sich viele Nachbarn auf den Schlips getreten. Solltest Du Dir unsicher sein, frage lieber vorher nach, ob es in Ordnung ist, Dir Wellensittiche zu halten. Außerdem macht ein Wellensittich auch Dreck. Neben dem Dreck, der in der Voliere entsteht, wird es mit Sicherheit auch passieren, dass kleine Federn durch den Raum fliegen. Wichtig ist auch, dass Du ggf. mit dem Vermieter abklärst, ob eine Haltung der Tiere in Deiner Wohnung erlaubt ist.

7. Hast Du genügend Zeit, Dich um die Tiere zu kümmern und eine Vertretung bei längerer Abwesenheit? Auch wenn Wellensittiche sich im Schwarm selbst miteinander beschäftigen können, so musst Du Zeit zur Reinigung, zum Einkauf von Futter und zur Beobachtung der Tiere einplanen. Wellensittiche sollten jeden (!!!) Tag für mindestens 3-4 Stunden die Möglichkeit haben, frei zu fliegen. Solltest du die Tiere in der Wohnung fliegen lassen, so muss sichergestellt werden, dass nichts passieren kann oder eine Aufsichtsperson dabei ist. Neben dem kontinuierlichen Zeitaufwand gibt es auch temporäre Engpässe. Gibt es Personen, die sich im Urlaub um die Tiere kümmern können? Fährst Du vielleicht regelmäßig am Wochenende weg? Auch dann musst Du sicher stellen, dass jemand da ist, der Dich vertreten kann.

8. Hast Du noch andere Haustiere und vertragen sich diese mit Deinen Wellensittichen? Bitte bedenke, dass die Haltung verschiedener Tierarten zu Komplikationen führen kann. So ist die Haltung von Wellensittichen mit Hunden oder Katzen gefährlich. Auch wenn die Katze oder der Hund sehr gemütlich sind – wenn der Jagdtrieb durchkommt, kann es schnell zu schweren Verletzungen oder dem Tod des Wellensittichs kommen. Auch musst Du auf den Lebens-Rhythmus beider Tierarten achten. Hältst du nachtaktive Tiere wie Hamster oder auch Kaninchen, so können sich die Tiere tagsüber schnell vom Gezwitscher der Wellensittiche gestört fühlen.

 

Nur wenn Du all diese Fragen ehrlicherweise mit Ja beantworten kannst, kannst Du den Tieren eine artgerechte Haltung bieten. Wichtig ist, dass Du Dich noch vor der Anschaffung tiefgehender über die Eigenarten und Anforderungen von Wellensittichen informierst. Diese Checkliste dient nur der Ersteinschätzung und kann keine intensive Informationssuche zur Haltung von Wellensittichen ersetzen.

Hier kannst Du dir diese Liste in PDF Form herunterladen und in Ruhe durchgehen. Solltest Du noch minderjährig sein und bei Deinen Eltern wohnen, dann drucke diese Liste aus und gehe Sie gemeinsam mit Deinen Eltern durch. >>> DOWNLOAD

Habt Ihr noch weitere Punkte, die unbedingt auf diese Liste gehören? Lasst es uns wissen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Wo kauft man einen Hamster und was ist zu beachten?

Bevor man sich zum „Kauf“ eines Hamsters bewegt, sollte man sich ein paar Dinge klarmachen. ...

Transportbox für Hamster – auf diese Aspekte sollte man achten

Bildquelle: S. Hofschlaeger  / pixelio.de Ein Hamster sollte nur so selten wie möglich aus seinem gewohnten ...

Heu & Stroh für Kleintiere – Das musst du wissen!

Heu – das tägliche Brot der Kleintiere Kleintiere, wie Kaninchen oder Meerschweinchen, brauchen Heu wie ...

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

Send this to a friend