Home > Ratgeber > Kleintiere > Hamster > Machen Hamster Winterschlaf?

Machen Hamster Winterschlaf?

Generell machen Hamster in Heimtierhaltung keinen Winterschlaf, im Gegensatz zu ihren Artgenossen in freier Wildbahn. Unter bestimmten Bedingungen kann es dennoch vorkommen, dass der kleine Nager in Gefangenschaft in eine Art Winterstarre verfällt.

Winterschlaf: Hamster in freier Wildbahn

In freier Wildbahn halten Gold- sowie Feldhamster Winterschlaf, der abhängig von den Temperaturen zwischen drei und sechs Monaten dauert. Bereits im Sommer, in der Regel Ende August, beginnen die Nager, Wintervorräte zu horten. Werden die Tage kürzer und sinken die Temperaturen, dichten die Hamster ihren Bau ab und ziehen sich für den Winterschlaf in diesen zurück.

Die Körpertemperatur sowie die Körperfunktionen der Hamster sind in der Phase des Winterschlafes auf ein Minimum reduziert. Allerdings schlafen die Nager nicht durch, sondern erwachen hin und wieder, um von ihren Vorräten zu fressen. Im Laufe des Winters werden die Schlafpausen jedoch deutlich länger. Ende März erwachen die Hamster aus dem Winterschlaf und öffnen ihre Baue.

Hamster in Innenhaltung: Winterstarre ab Temperaturen unter 10 °C

Für gewöhnlich halten Hamster in Innenhaltung keinen Winterschlaf, es kann jedoch bei nicht artgerechter Haltung vorkommen, dass sie aufgrund sinkender Temperaturen in eine Art Winterstarre verfallen. Generell werden Hamster in den Wintermonaten träger und horten mehr Nahrung als gewöhnlich. Sinken die Temperaturen in der Wohnung jedoch unter 10 °C, kann es passieren, dass der Hamster den plötzlichen Temperatursturz spürt und sich schlafen legt. Da dies nicht gut für seine Gesundheit ist und er sich nicht auf den Winterschlaf einstellen kann, solltet ihr darauf achten, dass die Temperaturen im Hamsterzimmer auch in den Wintermonaten konstant über 10 °C liegen.

Häufig beobachten Hamsterbesitzer, dass die kleinen Nager zu Beginn des Frühlings in eine Winterstarre verfallen. Das liegt daran, dass ab dieser Zeit wieder häufiger und intensiver gelüftet wird und die Bewohner der Wohnung oftmals nicht merken, dass die Zimmertemperatur stark fällt. Es ist daher wichtig, den Hamster vor Zugluft zu schützen und die Temperatur in der Wohnung während des Lüftens regelmäßig zu überprüfen.

Winterschlaf oder Tod?

Auch bei Hamstern in Innenhaltung werden die Körpertemperatur und die Körperfunktionen während einer Winterschlafphase stark herabgesetzt. Es ist daher im Falle eines Falles nicht leicht, auf Anhieb zu erkennen, ob der Hamster sich in einer Winterstarre befindet oder gestorben ist.

Als erstes sollte natürlich geprüft werden, ob eine Atmung vorhanden ist. Beim Winterschlaf ist es typisch, dass die Atmung heruntergefahren wird und kaum noch spürbar ist. Ist der Hamster noch nicht sehr alt, war er vorher nicht krank und hat sich normal verhalten, so befindet er sich wahrscheinlich lediglich in einer vorübergehenden Winterstarre. Zwar ist der Hamster deutlich kühler, jedoch nicht völlig kalt und starr wie nach dem Tod. Wenn das Tier also atmet kann der Tod schon ausgeschlossen werden. Dann solltet ihr schleunigst abklären, warum er sich nun so ruhig verhält.

Befindet sich Euer Hamster in Winterschlaf, könnt ihr versuchen, ihn langsam und vorsichtig aufzuwecken. Dazu sollte er langsam mit Wärme versorgt werden. Die Temperatur sollte aber auf keinen Fall ruckartig ansteigen und wichtig ist auch, dass ihr den Hamster nicht ruckartig aufweckt, da dies seiner Gesundheit schaden und seine Lebenszeit verkürzen kann.

Bildquelle: Jörg Siebauer  / pixelio.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Wo kauft man einen Hamster und was ist zu beachten?

Bevor man sich zum „Kauf“ eines Hamsters bewegt, sollte man sich ein paar Dinge klarmachen. ...

Transportbox für Hamster – auf diese Aspekte sollte man achten

Bildquelle: S. Hofschlaeger  / pixelio.de Ein Hamster sollte nur so selten wie möglich aus seinem gewohnten ...

Hängematten und Schaukeln für Hamster – tolles Spielzeug oder Gefahr?

Hängematten sind eine menschliche Erfindung. Zahlreiche Hersteller von Tierspielzeugen haben diese Idee aufgegriffen und kleinere ...

Send this to a friend